Helle Not Wanderausstellung

© Liquid Frontiers 2017
© Liquid Frontiers 2017
© Liquid Frontiers 2017
© Liquid Frontiers 2017
© Liquid Frontiers 2017
© Liquid Frontiers 2017
© Liquid Frontiers 2017
Eine sensorgesteuerte, voll abgeschirmte, solarbetriebene LED-Außenleuchte (2700 Kelvin) weist auf die Ausstellung im Innenbereich hin.

Zeitraum: 2017 bis ?

Mit einem mobilen Raum-in-Raum-Konzept reisen die Inhalte des Projekts „Helle Not“ durch das Land und erreichen dabei viele Menschen. Die Wanderausstellung kann in kurzer Zeit relativ einfach auf- und wieder abgebaut werden. Sie ist alle 3 bis 5 Wochen an einem neuen Standort zu sehen.

PDF (Pressemitteilung: Helle Not Wanderausstellung)
PDF (Aktueller Tourenplan)

Vom Verein natopia wurde begleitend zur Ausstellung ein Umweltbildungs-Programm für Schüler ausgearbeitet, dieses bietet die Möglichkeit die Ausstellung im Rahmen des Unterrichts zu nutzen.

Projektträger, Projektentwicklung und Finanzierung: Tiroler Umweltanwaltschaft
Konzept und Gestaltung: Liquid Frontiers in Zusammenarbeit mit Vandasye
Sponsoring LED-Außenleuchte: Bartenbach GmbH und ecoliGhts GmbH

 

Helle Not Timelapse - Günter Richard Wett